Privatkundenberater

Die Kundenberatung einer Bank ist für die Betreuung und Beratung von Privat- oder Geschäftskunden zu verschiedenen Bankdienstleistungen zuständig.

Je nach Unternehmensstruktur können die Tätigkeiten der Kundenberatung variieren.

Aufgaben und Herausforderungen

Folgende Aufgaben gehören in das Aufgabengebiet eines Kundenberaters:

  • Bedarfsorientierte Kundenberatung und -betreuung (telefonisch bzw. persönlich)

  • Gewinnung von Neukunden

  • Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen/Pflege von Bestandskunden

  • Erarbeitung individueller Finanzlösungen

  • Verkauf von Finanzprodukten

Fachliche Voraussetzungen und persönliche Anforderungen

Um als Kundenberater/in zu arbeiten, benötigen Sie eine abgeschlossene Bankausbildung und Kenntnisse im Geldanlagebereich. Bei internationalen Banken sind gute Englischkenntnisse Voraussetzung.

Zudem wünschen sich unsere Kundenunternehmen Bewerber mit sicherem Auftreten und Kommunikationsgeschick.

Was verdient man als Privatkundenberater?

Wie bei jedem Beruf, ist das monatliche Gehalt stark von der jeweiligen Berufserfahrung und der Branche des Unternehmens abhängig. Eine pauschale Aussage ist deshalb nur schwer möglich und wir haben aus diesem Grund in Kooperation mit Gehaltsreporter.de den Amadeus FiRe Gehaltsvergleich entwickelt.

Mit dem Tool können Sie mit wenigen Klicks herausfinden, wie viel man als Privatkundenberater verdient.
 

Zum Gehaltsvergleich

Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten

Privatkundenberater, die ausschließlich eine Ausbildung zum/zur Bankaufmann/-frau besitzen, studieren in vielen Fällen neben Ihrem Beruf an Hochschulen, die sich auf das Finanzwesen spezialisiert haben.