Lohn- und Gehaltsbuchhalter

Sie können gut mit Zahlen umgehen und arbeiten mit höchster Genauigkeit? Dann ist eine Tätigkeit als Lohn- und Gehaltsbuchhalter genau der richtige Job für Sie, denn in der Lohnbuchhaltung übernehmen Sie eine wichtige Aufgabe in einem Unternehme. So liegt es in Ihrer Verantwortung, die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter abzurechnen. Zudem bilden Sie eine wichtige Schnittstelle zu allen Unternehmensbereichen.

Das Berufsfeld im Überblick

Lohn- und Gehaltsbuchhalter sind Buchhalter, die ihr Wissen auf die Lohn- und Gehaltsabrechnung spezialisiert haben und die erste Anlaufstelle für sämtliche Gehaltsfragen sind. Sie tragen die Verantwortung für die monatliche Abrechnung von Löhnen und Gehältern und die Pflege von Personalstammdaten. Dabei arbeiten Sie eng mit der Personalabteilung zusammen, da Sie auch Zugang zur Personalakte der Mitarbeiter benötigen.

Dieser Job klingt interessant? Dann bewerben Sie sich über folgenden Button.


Jetzt bewerben!

Aufgaben und Herausforderungen

Gehaltsabrechnungen werden in Unternehmen aller Wirtschaftszweige durchgeführt. Als Mitarbeiter in der Lohn- und Gehaltsabrechnung müssen Sie die Durchführung der Gehaltsabrechnung sehr genau und gewissenhaft tätigen, denn Sie tragen viel Verantwortung und werden streng kontrolliert. 

Folgende Tätigkeiten erwarten Sie im Tagesgeschäft:

  • Abrechnung und Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • Führung von Personalakten, Personalstammdaten und Betreuung des Bescheinigungswesen
  • Aufbereitung von Daten für die Verbuchung in der Buchhaltung
  • Bearbeitung der Ein- und Austritte von Mitarbeitern
  • Prüfung der Stundenlisten und Reisekostenabrechnungen und gegebenenfalls Abrechnung der Überstunden und Zulagen
  • Führung von Jahreskonten
  • Erfüllung gesetzlicher Meldungserfordernisse
  • Erster Ansprechpartner bei sämtlichen lohnsteuer-, arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Inhalten.

„Ich übernehme die Aufgaben der Kreditorenbuchhaltung und die der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung. Aufgrund meines Spezialwissens als Lohnbuchhalter sind das Bereiche, die mir sehr liegen und Spaß machen.“

Dietmar Kaiser, Lohn- und Gehaltsbuchhalter, Druck – und Verlagswesen, Freiburg

Fachliche Voraussetzungen und persönliche Anforderungen

Grundlage für den Beruf als Lohn- und Gehaltsbuchhalter ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein erfolgreicher Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums. Wenn Sie zudem noch über Berufserfahrung im Personal- und Buchhaltungswesen verfügen und folgende fachlichen Fähigkeiten mitbringen, haben Sie gute Aussichten auf eine berufliche Laufbahn in der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung.

  • Gute Kenntnisse im Umgang mit den Programmen SAP, DATEV oder Lexware sowie dem MS Office-Paket, insbesondere mit Excel
  • Sehr gute Kenntnisse im Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht
  • Kenntnisse im Bereich der Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaft
  • Zertifikate einer Weiterbildung zum Lohn- und Gehaltsbuchhalter (z. B. IHK)

Persönlich zeichnen Sie sich durch ein gutes Zahlenverständnis, analytisches Denkvermögen sowie eine detailgetreue, sorgfältige und genaue Arbeitsweise aus. Unabdingbar ist der verlässliche und vertrauenswürdige Umgang mit Personal- und Lohndaten. Ihre Kommunikationsstärke unterstützt Ihr freundliches Auftreten, welches Ihnen bei der Arbeit im Team zum Vorteil wird.

 

Verdienstmöglichkeiten

Das Einstiegsgehalt liegt laut Gehaltsreport 2018 bei 2.750 Euro monatlich. Mit steigender Berufserfahrung können Sie auch mehr verdienen. Das Gehalt variiert zudem in Bezug auf Weiterbildungen, Lehrgänge, Zertifikate und weitere Kompetenzen.

Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für den buchhalterischen Fachbereich gibt es keine eigenständige Berufsausbildung. Sie qualifizieren sich für dieses Aufgabengebiet mit einer kaufmännischen Ausbildung und einer Weiterbildung zum Lohn- und Gehaltsbuchhalter. Wenn Sie sich innerhalb Ihres Jobs im Finanz- und Rechnungswesen weiter spezialisieren wollen, bietet sich ein Lehrgang in der Finanz- oder Anlagenbuchhaltung an. Gerne helfen wir Ihnen weiter, denn im Rahmen unseres Förderprogramms "Lebenslanges Lernen" arbeiten wir eng mit unserer Tochtergesellschaft, der Steuer-Fachschule Dr. Endriss, zusammen. Weitere Informationen zu den Kursangeboten finden Sie hier

Nach Vollendung der Weiterbildung erhalten Sie ein Zertifikat des bestandenen Abschlusses und können durch Ihr gewonnenes Know-how einen Job bis in die Führungsetage besetzen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Recruiting-Team unter der kostenlosen Servicehotline auf. Unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten Sie gerne individuell zu Weiterbildungen und Stellenangeboten im Bereich der Gehalt- und Lohnbuchhaltung.


Jetzt bewerben! Verwandter Beruf
Ihre Hotline für Hilfe, Fragen und Support (Mo. - Fr. 8:30 Uhr - 18:00 Uhr)