Die Top 5 der guten Vorsätze für das neue Jahr

Lisa Scheffler - 01. Januar 2018 - Arbeitswelt

Sobald das neue Jahr in greifbare Nähe rückt und alle in der Silvesternacht erwartungsvoll auf den Countdown blicken, werden gute Vorsätze gefasst. Das nächste Jahr soll auf jeden Fall besser werden. Doch zumeist sind es immer wieder die gleichen Vorsätze, die man sich vornimmt und dann doch nicht umsetzten kann. Hier erfahren Sie, welche das sind und wie Sie diese endlich einhalten!

 

1. Mehr Zeit für sich selbst nehmen

So halten Sie diesen Vorsatz ein:

Suchen Sie sich zunächst  einen festen Tag in der Woche, an dem Sie eine Stunde lang etwas nur für sich selbst tun, wie zum Beispiel Sport treiben oder Ihrem Hobby nachgehen. Damit Sie sich nun auch konsequent daran halten, tragen Sie dies in Ihren Kalender ein. Es bietet sich an, dies immer am gleichen Tag zu machen, damit sich eine Routine entwickelt, die sich in Ihren Alltag integriert. Später können Sie diese Zeiträume ausbauen und sich regelmäßig am Wochenende einen zusätzlichen halben oder ganzen Tag nehmen, um die Dinge zu tun, die Ihnen Freude bereiten. Weiterhin sollten Sie Freunde und Familie über diese Stunde informieren und das Smartphone ausschalten, damit Sie nicht gestört werden.

 

2. Mehr Sport treiben

So halten Sie diesen Vorsatz ein:

Regelmäßig Sport zu treiben, gelingt am Besten wenn man Spaß daran hat. Also probieren Sie verschiedene Sportarten aus, bis Sie den richtigen Sport für sich gefunden haben. Um diesem Sport dann auch konsequent nachzugehen, suchen Sie sich einen Trainingspartner oder einen Verein und disziplinieren Sie sich, Ihre Sporttermine einzuhalten. So gibt es keine Ausreden mehr. Gemeinsames Trainieren motiviert zudem deutlich mehr als eine einsame Runde im Park zu drehen. 

Und ein positiver Nebeneffekt lässt sich hier auch noch beobachten: Wer Sport treibt, verliert automatisch Gewicht. Somit können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, falls der Vorsatz „Abnehmen“ auch auf Ihrer Liste steht.

 

3. Mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen

So halten Sie diesen Vorsatz ein:

Um zu verhindern, dass Freunde und Familie auch im neuen Jahr zu kurz kommen, sollten Sie Zeit mit Ihren Liebsten weit im Voraus planen und diese Verabredungen mit der gleichen Wichtigkeit  behandeln, wie geschäftliche Termine. So sagen Sie diese nicht leichtfertig ab. Zudem sollten Sie regelmäßig – am besten einmal im Monat – Familientage einplanen, an denen Sie zum Beispiel gemeinsame Ausflüge machen oder Spieleabende veranstalten. Solche konkreten Vorhaben erregen Vorfreude und finden so auch wirklich statt.

 

4. Etwas Neues lernen

So halten Sie diesen Vorsatz ein:

Unabhängig davon um welche neue Qualifikation es sich handelt, es ist eigentlich ganz einfach, dieses Vorhaben umzusetzen. Informieren Sie sich ausführlich über geeignete Angebote an Hochschulen oder bei der Agentur für Arbeit und machen Sie konkrete Pläne, wenn Sie das Richtige für sich gefunden haben. Melden Sie sich für einen Kurs an und reden Sie mit Ihrem Chef darüber. Somit gibt es kein Zurück mehr!

Nutzen Sie auch die Kompetenz der Amadeus FiRe AG in Sachen Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Steuer- und Rechnungswesen, Controlling sowie in der internationalen Rechnungslegung. Zusammen mit den konzerneigenen Fort- und Weiterbildungsinstituten, der Steuer-Fachschule Dr. Endriss, der Akademie für Internationale Rechnungslegung und dem TaxMaster, bietet Ihnen Amadeus FiRe ein einzigartiges Weiterbildungsangebot. Informieren dazu finden hier.

 

5. Das Rauchen aufgeben

So halten Sie diesen Vorsatz ein:

Dieser Vorsatz ist ein echter Klassiker, bei dem es gilt, klein anzufangen. Am Besten reduzieren Sie zunächst die Anzahl der Zigaretten und suchen sich einen Ersatz, zum Beispiel Kaugummis. Zudem ist es ratsam Raucherpausen mit alternativen Aktivitäten zu füllen. Dies kann ein kurzer Spaziergang über den Hof oder ein kleiner Kaffeeklatsch mit Kollegen sein. Suchen Sie sich außerdem einen Verbündeten, der Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützt und Sie vom Rauchen abhält, wenn Sie schwach werden sollten.


Karrieretipps für Bewerber und Jobsuchende

Archiv

2018 (29)
November (1) Oktober (2) September (2) August (4) Juli (2) Juni (2) Mai (5) April (4) März (3) Februar (2) Januar (2)