Schritt 4: Reflektiert nachbereiten

Mit einer reflektierten Nachbereitung lernen Sie gleichzeitig für zukünftige Vorstellungsgespräche! Das heißt aber nicht nur, dass Sie nach dem Gespräch nach Hause gehen und sich selbst überlegen, was Sie gut und was Sie schlecht gemacht haben. Sie sollten sich unbedingt auch eine zweite Meinung einholen! Hierbei steht Ihnen Ihr Ansprechpartner von Amadeus FiRe gerne zur Verfügung.

1. Das Gespräch im Nachgang gedanklich nochmal durchgehen

  • Was ist Ihrer Ansicht nach gut gelaufen?
  • Was hätte besser laufen können?
  • Gab es Fragen oder eine Situation, auf die Sie nicht vorbereitet waren?
  • Können Sie sich vorstellen, in dem Unternehmen zu arbeiten?

2. Ansprechpartner von Amadeus FiRe kontaktieren

Nicht nur in der Vorbereitung sollten Sie Ihren Ansprechpartner bei Amadeus FiRe kontaktieren. Auch im Nachgang eines Bewerbungsgesprächs empfehlen wir Ihnen Ihren Ansprechpartner anzurufen. Berichten Sie, wie die Vorstellung Ihrer Meinung nach gelaufen ist und ob Sie sich vorstellen können in diesem Kundenunternehmen zu arbeiten.

3. Feedback einholen

Fragen Sie Ihren Amadeus FiRe Ansprechpartner auch nach Feedback zu Ihrem eigenen Auftreten beim Kundenunternehmen. Wenn er Sie nicht zum Bewerbungsgespräch persönlich begleitet hat, wird er in der Zwischenzeit mit dem Kunden telefoniert und sich nach dem Verlauf des Gesprächs erkundigt haben, sodass er Ihnen eine Rückmeldung aus erster Hand weitergeben kann.

Wenn Sie sich im Rahmen der Personalvermittlung bei einem Kundenunternehmen vorgestellt haben:

4. Dem Kundenunternehmen für das Gespräch danken

Schreiben Sie Ihrem Gesprächspartner vom Kundenunternehmen am Tag nach dem Interview eine kurze E-Mail mit einer persönlichen Danksagung für das interessante Gespräch. Diese kleine Geste lassen viele Bewerber ungenutzt – eine weitere Chance für Sie sich von den Mitbewerbern positiv abzuheben!

Wir wünschen Ihnen für Ihr Gespräch alles Gute und viel Erfolg!

Sie bewerben sich aus einer Festanstellung heraus? Dann interessiert Sie vielleicht auch dieses Thema:


Der Umgang mit dem Gegenangebot

Literaturhinweise

Business-Knigge - Die 100 wichtigsten Benimmregeln, A. Quittschau/Ch. Tabernig

Das große Hesse/Schrader-Bewerbungshandbuch - Alles, was Sie für ein erfolgreiches Berufsleben wissen müssen, J. Hesse/H. C. Schrader