Datenbankentwickler

Heutzutage sind Datenbankentwickler für jedes Unternehmen unverzichtbar. Denn die in den Datenbanken anfallenden Informationen müssen für Betriebsabläufe sinnvoll gefiltert werden und zur richtigen Zeit für die berechtigten Personen verfügbar sein. Daher sind für diese Entwicklung und Verwaltung Experten gefragt, die es mit komplexen Datenfluten aufnehmen können.

Ein kurzer Überblick

Zu diesem Berufsfeld gehört auch die Softwareentwicklung, da die Art der Aufgaben ähnlich ist. In beiden Bereichen arbeiten Sie mit Methoden, Werkzeugen und Sprachen der Softwareentwicklung und programmieren Anwendungen für Datenbanken, wobei die jeweiligen Systemanforderungen genauestens zu beachten sind. Als Datenbankentwickler schaffen Sie die Voraussetzung dafür, unstrukturierte Datenmengen von Unternehmen zu speichern, zusammenzuführen, zu strukturieren und für den Unternehmenszweck zu nutzen. Ein Direkteinstieg in der Datenentwicklung bietet für Sie spannende Berufsperspektiven, insbesondere bei IT-Firmen aus der Entwicklung oder Beratung.


Jetzt bewerben!

Aufgaben und Herausforderungen

Als Datenbankentwickler sind Sie in Unternehmen verschiedenster Branchen, wie beispielsweise in der Verwaltung oder in sonstigen Organisationen, tätig. Folgende Aufgaben gehören zu Ihrem Tagesgeschäft:

  • Konzeption, Entwicklung und Installation von Datenbankanwendungen
  • Erstellung von Datenbankentwürfen
  • Optimierung der Leistungen von IT-Systemen
  • Durchführung von System- und Datenbanktests
  • Prüfung und Sicherstellung der Systemanforderungen
  • Erstellung von Datenbankhandbüchern, Anleitungen und Schulungsunterlagen
  • Schulung von Datenbankadministratoren

 

Fachliche Voraussetzungen und persönliche Anforderungen

Für den Beruf des Datenbankentwicklers sollten Sie ein erfolgreich abgeschlossenes Informatik- oder Wirtschaftsinformatikstudium mitbringen. Ferner können Sie auch als ausgebildeter Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) mit einer Zertifizierung als Datenbankentwickler diesem Beruf nachgehen. Alternativ zu einer Weiterbildung verfügen Sie idealerweise über eine mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in folgenden Fachbereichen:

  • Datenbankadministration und Entwicklung
  • Datenbankprogrammierung
  • RDBMS (Relational Database Management System)
  • Sicherheitssysteme, Datensicherheit
  • Projektmanagement
  • Kundenberatung, -betreuung
  • Systemintegration


Darüber hinaus zeichnen sich Datenbankentwickler durch starke konzeptionelle und analytische Fähigkeiten aus. Sie halten ihr technisches Wissen auf dem aktuellen Stand, gehen flexibel auf Neuerungen ein und integrieren diese in die Datenbanksysteme. Die Entwicklung von Datenbanken erfordert eine sorgfältige und konzentrierte Arbeitsweise. Daher sollten Sie sich auch in hektischen Zeiten nicht aus der Ruhe bringen lassen. Bei der Erstellung von komplexen Programmen steht Ihnen zudem die Möglichkeit offen, Ihre kreativen Ideen miteinfließen zu lassen.

„Da sich der IT-Bereich rasant weiterentwickelt muss man darauf achten, sein Knowhow aktuell zu halten, auch über die klassischen Grenzen des Fachbereichs hinaus.“

Dieter Machlet, Bereichsleiter IT

Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie als Entwickler für Datenbanken Berufserfahrung gesammelt haben, können Sie sich, abhängig von Ihren individuellen Interessen und Stärken, auf verschiedene Bereiche spezialisieren. Eine naheliegende Möglichkeit ist es, einen Einstieg in die Softwareentwicklung zu wählen, da Softwareentwickler mit ähnlichen Systemen (z. B. MS SQL, Oracle), Programmiersprachen (z. B. SQL), -methoden und -tools (z. B. Visual Basic) arbeiten. Eine weitere Perspektive für Datenbank-Spezialisten ist das IT-Projektmanagement. In diesem Bereich können Sie bis zum Projektleiter aufsteigen.

Oder können Sie sich vorstellen im Vertrieb zu arbeiten? Wenn Sie zudem über Verkaufsgeschick verfügen, empfiehlt sich Ihnen ein Direkteinstieg in die Kundenberatung und -schulung. Ferner ist in diesem Bereich auch eine Weiterbildung zum geprüften IT-Berater möglich.

Ebenso können Sie sich als Datenbankentwickler auf den Datenschutz spezialisieren. Betriebliche Datenschutzbeauftragte sind für die IT-Sicherheit innerhalb und außerhalb des Unternehmens verantwortlich. Hierfür sollten Sie allerdings über Kenntnisse des Bundesdatenschutzgesetztes verfügen.


Jetzt bewerben! Verwandter Beruf