Jobinterview mit Annett Sonntag

Annett Sonntag suchte aus persönlichen Gründen eine neue berufliche Herausforderung und nahm dafür die individuelle Beratung sowie die langjährigen Kontakte der Amadeus FiRe Personalberater in Anspruch. Bereits drei Wochen später wurde sie von Amadeus FiRe in eine Festanstellung vermittelt und unterschrieb den Arbeitsvertrag bei einem neuen Arbeitgeber.

Lesen Sie im Interview unter anderem, wie der Bewerbungsprozess bei Amadeus FiRe ablief und für welche Tätigkeiten Annett Sonntag bei ihrer neuen Festanstellung zuständig ist.

„Für mich war es ein großer Vorteil, dass mein Ansprechpartner von Amadeus FiRe den Kontakt zu meinem heutigen Arbeitgeber hergestellt und mich als geeignete Kandidatin empfohlen hat.“

Annett Sonntag, Finanzbuchhalterin in Vollzeit
Wie hat sich Ihre berufliche Laufbahn entwickelt, bevor Sie sich bei Amadeus FiRe beworben haben?

Ich stehe seit etwa 25 Jahren im Berufsleben. In dieser Zeit habe ich für verschiedene Unternehmen in der Buchhaltung gearbeitet und reichlich Erfahrungen gesammelt. Vor etwa zwei Jahren suchte ich aus persönlichen Gründen eine neue berufliche Herausforderung. Über einen privaten Kontakt kam ich zu meiner neuen Arbeitsstelle. Leider stellte sich jedoch schnell heraus, dass die Tätigkeiten und Umstände nicht meinen Anforderungen gerecht wurden. Deshalb fasste ich den Entschluss, noch während der Probezeit, erneut auf Jobsuche zu gehen.

Was war der Auslöser für Ihre Bewerbung bei Amadeus FiRe?

Meine guten Erfahrungen waren der Auslöser für meine Kontaktaufnahme mit Amadeus FiRe. Schließlich nutzte ich vor einigen Jahren schon mal den Service des Personaldienstleisters. Damals war der Hintergrund allerdings ein anderer. Mein damaliger Arbeitgeber suchte über Amadeus FiRe Mitarbeiter im kaufmännischen Bereich. Ich betreute damals die Abwicklung und war von der sehr konstruktiven und erfolgreichen Zusammenarbeit begeistert. Diese positiven Erfahrungen haben mir die Entscheidung sehr leicht gemacht, nun persönlich die Beratung von Amadeus FiRe in Anspruch zu nehmen. Zudem stand ich etwas unter Zeitdruck. Meine Probezeit dauerte nur noch drei Wochen und ich wollte bis dahin einen neuen Job gefunden haben. Da es also sehr schnell gehen musste, wollte ich diesmal die guten Kontakte der Personalberater zu verschiedenen Unternehmen für meine persönliche berufliche Laufbahn nutzen.

Wie verliefen der Bewerbungsprozess und die Vermittlung bei Amadeus FiRe?

Es ging alles sehr schnell und einfach. Ich rief meinen damaligen Ansprechpartner von Amadeus FiRe an, schilderte ihm meine Situation und ließ ihm meinen Lebenslauf zukommen. Daraufhin lud er mich zu einem persönlichen Gespräch in die Niederlassung München ein. In diesem Gespräch stand meine Persönlichkeit im Vordergrund. Mein Ansprechpartner befragte mich zu meinen Vorstellungen, Zielen und Anfordergen, die mein neuer Arbeitgeber erfüllen sollte. Schließlich wollte er einen Job für mich finden, der zu 100 Prozent zu meinem Profil passt und in dem ich mich persönlich weiterentwickeln kann. Nach wenigen Tagen hatte ich je zwei Telefoninterviews und Vorstellungsgespräche. Auf diese wurde ich von meinem Personalberater sehr gut vorbereitet. Durch den ständigen Kontakt wusste ich zudem immer, was als nächstes auf mich zukommt. Diese gründliche Vorbereitung zahlte sich aus: Kurz nach einem der Vorstellungsgespräche erhielt ich eine Zusage und unterschrieb den Arbeitsvertrag. Insgesamt dauerte dieser Prozess nur drei Wochen. Ich lag also genau in meinem Zeitfenster und konnte bei meinem alten Arbeitgeber noch in der Probezeit kündigen.

Welche Tätigkeiten üben Sie in dem vermittelten Job aus?

Amadeus FiRe vermittelte mich als Finanzbuchhalterin an ein Tochterunternehmen eines amerikanischen Konzerns. Zu Beginn meines Einstiegs musste ich gemeinsam mit meinen Kollegen viel Aufbauarbeit leisten, da das Unternehmen erst Anfang 2014 gegründet wurde. Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team, das sich gegenseitig unterstützt. Meine Aufgaben sind die Vorbereitung und Betreuung der Monats- und Jahresabschlüsse. Außerdem bin ich für das Debitorenmanagement zuständig. Nun bin ich schon über ein Jahr für meinen neuen Arbeitgeber tätig und fühle mich richtig wohl, weil jeder Mitarbeiter wertgeschätzt wird. Zudem tragen die reibungslose Kommunikation untereinander und die gute Teamarbeit zu einem harmonischen Betriebsklima bei. Diese Tatsache motiviert meine Kollegen und mich sehr, sodass wir gerne Höchstleistungen erbringen.

Welche Vorteile sehen Sie in der Zusammenarbeit mit Amadeus FiRe und würden Sie uns weiterempfehlen?

Ich kann Amadeus FiRe auf jeden Fall weiterempfehlen. Schließlich war ich mit dem gesamten Bewerbungsablauf sehr zufrieden. Für mich war es ein großer Vorteil, dass mein Ansprechpartner von Amadeus FiRe den Kontakt zu meinem heutigen Arbeitgeber hergestellt und mich als geeignete Kandidatin empfohlen hat. Zudem wurde ich optimal auf die Vorstellungsgespräche vorbereitet und konnte dadurch meinen neuen Arbeitgeber von meiner Person überzeugen. Für diese besondere Betreuung und Beratung möchte ich mich herzlich bei Amadeus FiRe bedanken.