News

09.02.2017 [News]

Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2016

Frankfurt/Main, 09. Februar 2017. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte die Amadeus FiRe Gruppe einen konsolidierten Umsatz von EUR 173,3 Mio. (Vorjahr: EUR 169,7 Mio.). Damit konnte der Umsatz gegenüber Vorjahr um 2,1 Prozent gesteigert werden.

Der Rohertrag für das Geschäftsjahr 2016 belief sich auf EUR 75,8 Mio. (Vorjahr: EUR 72,8 Mio.), ein Zuwachs um EUR 3,1 Mio. oder 4,2 Prozent. Die Rohertragsmarge stieg um 0,9 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr von 42,9 Prozent auf 43,8 Prozent.

Die Vertriebs- und Verwaltungskosten betrugen EUR 46,0 Mio. nach EUR 44,3 Mio. im Vorjahr. Maßgeblich resultierte die Zunahme aus gestiegenen Personalaufwendungen im operativen Geschäft und damit zusammenhängenden personalabhängigen Aufwendungen sowie aus gestiegenen Mietaufwendungen.

Mit EUR 30,0 Mio. wurde ein erneuter Höchststand für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (EBITA), der wichtigsten Zielgröße der Amadeus FiRe Gruppe, erreicht. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde das EBITA damit um EUR 1,4 Mio. (+4,7 Prozent) gesteigert. Die EBITA Marge von 17,3 Prozent überstieg den Vorjahreswert von 16,9 Prozent um 0,4 Prozentpunkte.

Ziel der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2017 ist es, trotz drei Arbeitstagen weniger und signifikanten Investitionen zum weiteren Ausbau des Geschäftsbetriebs das erreichte EBITA in Höhe von EUR 30,0 Mio. zu übertreffen.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 werden im Rahmen einer Bilanzpressekonferenz / DVFA-Veranstaltung am 14. März 2017 bekannt gegeben.


Amadeus FiRe AG
Thomas Weider
Investor Relations
Tel: +49 (69) 96 876-180
Investor-Relations@Amadeus-FiRe.de