• Ausbildung bei Amadeus FiRe - der Grundstein für Ihre Karriere

Bildnachweis:
©contrastwerkstatt /stock.adobe.com

Ihre Ausbildung bei Amadeus FiRe

Sie haben Ihr (Fach-)Abitur bereits in der Tasche oder sind kurz davor, es erfolgreich abzuschließen? Dann lassen Sie uns gemeinsam Ihre Erfolgsgeschichte schreiben! Absolvieren Sie Ihre Ausbildung bei einem der führenden Personaldienstleister in Deutschland und legen Sie damit den Grundstein für Ihre Karriere. Gerne möchten wir jungen Menschen eine hochwertige berufliche Perspektive für die Zukunft bieten und bilden sie in den Berufsfeldern Personaldienstleistung, Büromanagement und Systemintegration aus. Während Ihrer Ausbildung lernen Sie die verschiedenen Bereiche unseres Unternehmens kennen und übernehmen abwechslungsreiche und spannende Aufgaben. Dabei stehen Ihnen unsere erfahrenen Ausbilder zur Seite und bereiten Sie bestmöglich auf einen direkten Berufseinstieg vor.


 

Ihre Ausbildungsmöglichkeiten bei Amadeus FiRe

in unserer Konzernzentrale in Frankfurt am Main

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich meine Ausbildung absolvieren?

Sie absolvieren Ihre Ausbildung in unserer Konzernzentrale in Frankfurt am Main. Diese befindet sich im Ostend in der Hanauer Landstraße 160.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Für alle drei Ausbildungsberufe der IHK ist eine Dauer von drei Jahren vorgesehen. Nach Rücksprache mit Ihrem Ausbilder ist es möglich, diese auf zweieinhalb Jahre zu verkürzen.

Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Gerne möchten wir nach Ihrer Ausbildung auch weiterhin mit Ihnen zusammenarbeiten und bieten Ihnen – sofern eine entsprechende Vakanz frei ist – auch die Möglichkeit einer Übernahme an.

Welche Unterlagen benötige ich für meine Bewerbung?

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung ein persönliches Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihr Abschlusszeugnis bei.

Bericht einer ehemaligen Auszubildenden bei Amadeus FiRe

Sie möchten aus erster Hand erfahren, was Sie in einer Ausbildung bei Amadeus FiRe erwartet? Dann lesen Sie weiter! Unsere ehemalige Auszubildende Selina Fedel gibt in diesem Interview Einblicke in ihre Zeit als Auszubildende zur Personaldienstleistungskauffrau!

Wie verlief der Bewerbungsprozess?
Nach meiner Bewerbung wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, das ich mit meiner späteren Ausbilderin und einer Recruiterin geführt habe. Es war ein sehr angenehmes Gespräch in professioneller Atmosphäre, sodass ich mich von Anfang an sehr wohlgefühlt habe. Zu meinem Bewerbungsprozess gehörte außerdem ein Einstellungstest. Wenige Tage danach erhielt ich dann die Zusage für den Ausbildungsplatz.


Wie verliefen die ersten Wochen/Ihre Einarbeitung als Auszubildende bei Amadeus FiRe?
Die Abteilung, in der ich meine Ausbildung gestartet habe, war das Recruiting. Hier wurde ich in den ersten Wochen Schritt für Schritt in die Aufgaben eingearbeitet und durfte mir meinen Tagesablauf sowie die mir anvertrauten Tätigkeiten schnell selbst einteilen. Dabei stand mir immer jemand zur Seite, den ich ansprechen konnte, wenn ich Fragen hatte. Besonders begeistert war ich davon, dass ich meine Kollegen von Anfang an zu Bewerbungsgesprächen begleiten durfte und so schnell in die tägliche Praxis eingebunden wurde. Alles in allem empfand ich die Einarbeitung als sehr zielgerichtet und ausgewogen.


Was haben Sie in Ihrer Ausbildung gelernt und welche Aufgaben haben Sie übernommen?
Meine Hauptaufgaben während meiner Ausbildung lagen im Recruiting. Dort habe ich unter anderem Stellenanzeigen verfasst, Bewerbungsgespräche geführt und die Kollegen im Vertrieb unterstützt. Die theoretischen Grundlagen dafür wurden mir insbesondere in der Berufsschule vermittelt. So konnte ich mir sehr viel Wissen im Bereich Arbeitsrecht aneignen und habe alles gelernt, was für eine Tätigkeit im Personalbereich nötig ist.


Was hat Ihnen in Ihrer Ausbildung besonders gefallen und warum?
Während meiner Ausbildung ist mir immer wieder das gute Arbeitsklima aufgefallen. Zudem haben mir die abwechslungsreichen Tätigkeiten immer viel Spaß gemacht. Insbesondere die Mischung aus Bürotätigkeit und Kunden- bzw. Bewerberkontakt hat mir gut gefallen, da der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen die Arbeit nie langweilig werden ließ.


Wem können Sie eine Ausbildung bei Amadeus FiRe empfehlen und warum?
Ich kann die Ausbildung bei Amadeus FiRe jedem empfehlen, der aufgeschlossen ist, gerne mit Menschen in Kontakt kommt und auf die unterschiedlichsten Persönlichkeiten zugehen kann. Wer zudem abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem entspannten aber trotzdem lehrreichen Umfeld sucht und dabei über die reine Sachbearbeitung hinausgehen möchte, ist bei Amadeus FiRe genau richtig! Wenn ich mich nochmal entscheiden müsste, würde ich mich auf jeden Fall wieder für die Ausbildung bei Amadeus FiRe entscheiden.

„Wer in seiner Ausbildung abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem entspannten aber trotzdem lehrreichen Umfeld sucht und dabei über die reine Sachbearbeitung hinausgehen möchte, ist bei Amadeus FiRe genau richtig!“

Selina Fedel, Ehemalige Auszubildende

Hilfreiche Tipps für Ihre Bewerbung aus unserem Karriere-Blog