Praxisrelevante Tipps für Führungskräfte, Entscheider und Spezialisten



Filtered by tag abrufarbeit Reset filter

Arbeit auf Abruf: Minimale gesetzliche Änderungen, maximale Auswirkungen auf geringfügig Beschäftigte

05. Juli 2019, Dr. Alexander Bissels - Arbeitsrecht

Bereits zum Jahresbeginn wurde das TzBfG angepasst und dabei u.a. die sogenannte Brückenteilzeit eingeführt. Darüber hinaus hat der Gesetzgeber – beinahe geräuschlos – den gesetzlichen Rahmen für die Abrufarbeit gem. § 12 TzBfG geändert. Dieser sieht eine Arbeitszeit von 20 Stunden als vereinbart vor, wenn die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit nicht festgelegt ist.

Welche Auswirkungen diese erhöhte Arbeitszeit mit sich ziehen und worauf Unternehmen in diesem Zusammenhang achten sollten, haben unsere Fachautoren Dr. Alexander Bissels und Kira Falter in folgendem Beitrag zusammengefasst.

Arbeit auf Abruf: Minimale gesetzliche Änderungen, maximale Auswirkungen auf geringfügig Beschäftigte


Archiv

2019 (22)
Juli (2) Juni (2) Mai (4) April (3) März (4) Februar (2) Januar (5)
2018 (38)
Dezember (4) November (2) Oktober (4) September (3) August (3) Juli (4) Juni (5) Mai (2) April (8) März (1) Februar (1) Januar (1)
2017 (20)
Dezember (2) November (1) Oktober (1) September (1) August (2) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (3) März (1)