Finanzbuchhalter

Die Finanzbuchhaltung zählt zum betrieblichen Rechnungswesen. Es geht darum, alle Vorgänge eines Unternehmens, die sich in Zahlen ausdrücken lassen, zu erfassen, an der entsprechenden Stelle zu verbuchen und zu dokumentieren. Finanzbuchhalter schließen die erstellten Konten mit Hilfe der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung zu festgelegten Zeitpunkten ab.

Aufgaben und Herausforderungen

  • Bearbeiten der Neben-, Sach- und Anlagenbuchhaltung
  • Mitarbeit bei der Erstellung der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse
  • Erstellung von Rückstellungen und Abgrenzungen
  • Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldungen
  • (Intercompany-) Kontenabstimmung
  • Erarbeitung von Statistiken und Auswertungen

„In den sieben Jahren Zeitarbeit bei Amadeus FiRe konnte ich vielfältige Erfahrungen sammeln. Von der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, über die Finanz-, Anlagen- und Bankbuchhaltung bis hin zur Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen war alles dabei.“

Gudrun Pfeiffer, Finanzbuchhalterin

Fachliche Voraussetzungen und persönliche Anforderungen

Mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung und idealerweise einer Weiterbildung zum Finanzbuchhalter erfüllen Sie wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Laufbahn in diesem Bereich. Wenn Sie daneben noch erste Berufserfahrung mitbringen und sich mit den MS Office-Programmen, insbesondere MS Excel, sowie einem ERP-System (z.B. Navision, SAP) auskennen, sind Sie bestens ausgerüstet.

Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie arbeiten bereits in der Buchhaltung, haben sich aber noch nicht spezialisiert? Investieren Sie in Ihre Karriere im Finanz- und Rechnungswesen und bilden Sie sich weiter. Zusammen mit unserer Tochtergesellschaft, der Steuer-Fachschule Dr. Endriss, bieten wir Ihnen hierbei kompetente Unterstützung. Informieren Sie sich unter http://www.endriss.de/lehrgaenge/weiterbildung ausführlich über den Lehrgang zum Finanzbuchhalter oder andere. Übrigens fördert die Amadeus FiRe AG ihre Mitarbeiter im Steuer-, Rechnungswesen und Controlling über das Förderprogramm „Lebenslanges Lernen“. So gewinnen Sie neben dem Jobneues, fachspezifisches Wissen und entwickeln sich beruflich und persönlich weiter.


Jetzt bewerben! Verwandter Beruf