Arbeitsrechtstag Stuttgart
Sie haben Fragen zum Arbeitsrechtstag?

Wir sind gerne für Sie da!
Telefon: 069 96876-571
Fax: 069 96876-479
arbeitsrechtstag@amadeus-fire.de

Amadeus FiRe-Newsletter

Zweimal pro Monat kompakt aufbereitet mit:

  • Kandidatenprofilen aktuell verfügbarer Fach- und Führungskräfte
  • Einladungen zu Fachveranstaltungen
  • Fachspezifische Fort- und Weiterbildungsangebote
Newsletter
abonnieren!

DKD 2013 - Amadeus FiRe gehört auch 2013 zu den kundenorientiertesten Dienstleistern Deutschlands

Abonnieren auch Sie unsere Firmen-Updates auf Firmenupdates abonnieren

Arbeitsrechtstag Stuttgart - „Arbeitsrecht im Wandel“

Der erste Arbeitsrechtstag Stuttgart unter dem Motto „Arbeitsrecht im Wandel“ fand am 15. November 2011 in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung und dem Personalmagazin im Steigenberger Hotel Graf Zeppelin statt.

 

Im Rhein-Main Gebiet ist die Veranstaltungsreihe bereits seit vier Jahren etabliert und begeisterte nun auch die Teilnehmer in Stuttgart. Führende Experten aus Richter- und Anwaltschaft vermittelten wieder aktuelle Informationen zur Rechtslage und Praxis in einem Seminar an einem Tag.

Heinz Herberth eröffnete die Veranstaltung mit seinem Vortrag zum Thema ‚Kündigen nach Emmely!’. Er erläuterte nicht nur die maßgebenden Kriterien der Interessenabwägung im Falle der verhaltensbedingten Kündigung, sondern informierte auch über die Auswirkungen der BAG-Entscheidung auf die jüngste Rechtsprechung der Instanzengerichte.

Sylvia Schenk, im Vorstand von Transparency International Deutschland e.V. tätig, nahm in ihrem Vortrag die Grauzone bei Einladungen und Geschenken an bzw. von Geschäftspartnern unter die Lupe und ging der Frage nach, wie interne arbeitsrechtliche Regeln und Kodizes Sicherheit geben können und was Transparenz bewirkt.

Herr Prof. Düwell, Richter am Bundesarbeitsgericht und Vorsitzender des neunten Senats des BAG, referierte über die Neujustierung des Urlaubsrechts nach europarechtlichen Vorgaben und erläuterte dabei, was mit Urlaubsansprüchen im Falle krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit geschieht.

Vom Bewerberfragebogen bis zum Alumni: Was ist beim Umgang mit Arbeitnehmerdaten zu beachten? Mit dieser Frage beschäftigte sich Herr Dr. Stefan Brink, Leiter Datenschutz beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland-Pfalz, in seinem Vortrag. Er erläuterte, welche Daten wann und warum erhoben und wofür sie verwendet werden dürfen; von der Bewerbung über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses bis hin zum Alumni.

Herr Holger Dahl, Partner der roland lukas Konfliktlösungen, beendete die Veranstaltung mit seinem Vortrag zu Nutzen und Risiken von flexiblen Beschäftigungsformen und beantwortete dabei vor allem die Fragen, wie flexible Beschäftigungsformen optimal eingesetzt werden können und worauf zu achten ist.

Die Amadeus FiRe AG veranstaltet weitere Arbeitsrechtstage. Detailliertere Informationen erhalten Sie unter www.amadeus-fire.de/arbeitsrechtstag.

In Kooperation mit:
Personalmagazin Süddeutsche Zeitschrift



Amadeus FiRe AG (Konzernzentrale), Darmstädter Landstraße 116, 60598 Frankfurt am Main, Tel. 069 96876-0
AachenBerlinBielefeldBonnDarmstadtDüsseldorfEssenFrankfurtFreiburgHamburgHannoverKarlsruheKöln
MainzMannheimMönchengladbachMünsterMünchenStuttgart





             © 2009-2014 Amadeus FiRe AG, Frankfurt am Main